Marktplatz

Interview mit Roland Baader

Interview mit Roland Baader aus der Reihe »Streiflichter des Lebens«.

Für eine ideologiefreie Wikipedia

Für eine ideologiefreie deutsche Wikipedia
Wiki-Watch-Blog

Archiv

Schlagworte: ,

Interview mit Roland Baader aus der Sendereihe »Streiflichter des Lebens«

Roland BaaderAn dieser Stelle möchte ich auf ein Interview mit dem Sozialphilosophen und Ökonom Roland Baader aufmerksam machen. Das Interview ist ein Kleinod und tauchte Anfang des Jahres, kurz nach dem Tode Baaders im Netz auf. Aufgezeichnet wurde es bereits im Jahre 2003 und wurde unter der Sendereihe Streiflichter des Lebens auf RTL-Radio in sechs Teilen gesendet. Dennoch ist die Thematik aktueller denn je. Das Interview hat eine Gesamtlänge von 3:10 Stunden.

Beim Lauschen auf die mit tiefer und langsamer Stimme gesprochenen Worte Roland Baaders, ist man so manches mal darüber erstaunt, wievielen Denkfallen man tagtäglich unterjocht ist und nicht minder dankbar, die ein oder andere »Normalität« über Bord werfen zu können und so manche »unlösbare« Frage beantwortet bekommen zu haben. Ich kann dieses Interview meinen Lesern nur wärmstens empfehlen.

Das Interview umreißt folgende Themen:

  • Macht und Meinung
  • Das Bildungswesen und die Arbeitsteilung
  • Das Kapital und die 10 Gebote, das Kapital und die Menschenrechte
  • Freiheit und Demokratie
  • Antiamerikanismus, Antikapitalismus und Reformpolitik
  • Reformen, Demokratie, Revolution und Moral

So nun möchte auch der Kritisator für eine möglichst große Verbreitung dieser weisen und völlig quer zum Hauptstrom stehenden Gedanken von Roland Baader mitsamt Interviewpartner sorgen und stellt die Daten auf seinem Server zur Verfügung. Desweiteren bietet er einen Link zum Herunterladen der Audiodaten an.

Hier geht’s zum Interview.


Ähnliche Artikel:


Weitere Artikel:

« | »

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Zurück

© 2018 Der Kritisator. | Alle Rechte vorbehalten. | Powered by WordPress.