Marktplatz

Interview mit Roland Baader

Interview mit Roland Baader aus der Reihe »Streiflichter des Lebens«.

Für eine ideologiefreie Wikipedia

Für eine ideologiefreie deutsche Wikipedia
Wiki-Watch-Blog

Archiv

Schlagworte: , , , ,

Die dunkle Seite der Wikipedia

Das Filmemacherduo KenFM veröffentlichte auf der Plattform YouTube eine Dokumentation über politisch motivierte Manipulationen innerhalb der Wikipedia am Beispiel des dort publizierten Artikels über den Schweizer Historiker und Publizisten Daniele Ganser. Ganser hinterfragt u.a. die offizielle Darstellung von 9/11 und bekundet seine Skepsis öffentlich bei Vorlesungen an Universitäten. Für die Wikipedia-Blockwarte somit Grund genug, Ganser zu denunzieren.

Der Bericht ist sehr sehenswert und entlarvt die Machenschaften der Hintermänner, welche die Wikipedia zwecks Meinungshoheit massiv missbrauchen. Mit einem der im Beitrag erwähnten Wiki-Aufpasser, dem Antifa-Aktivisten Gerhard Sattler, alias »Jesusfreund«, alias »Kopilot« hatte auch ich auf der Wikipedia bereits »Bekanntschaft« gemacht.

Dass die Wikipedia mittlerweile eine sehr einseitige politische Marschrichtung eingeschlagen hat, kann man in dem Filmbeitrag zwar erkennen, jedoch nur am Rande. Hier hätte man sich etwas mehr Deutlichkeit gewünscht, denn Beispiele gibt es über die causa Daniele Ganser hinaus zu Hauf.


Ähnliche Artikel:


Weitere Artikel:

« | »

2 Antworten zu “Die dunkle Seite der Wikipedia”

  1. Stephan sagt:

    In Telepolis gab es um Weihnachten herum eine Artikelserie zu Jimmy Wales [1]. Wenn man dem Artikel Glauben schenken will, was ich tue, dann sieht’s bei der englischen Wikipedia nicht viel besser aus.

    [1] http://www.heise.de/tp/artikel/46/46781/1.html

  2. Philipp sagt:

    Übrigens ist nach meiner Erfahrung die englischsprachige Wikipedia deutlich weniger tendenziös und linkslastig als die deutsche Wikipedia.

Kommentar verfassen

Zurück

© 2017 Der Kritisator. | Alle Rechte vorbehalten. | Powered by WordPress.